Stoffblumen



Stoffblumen kann man ganz leicht und ohne viel Aufwand selbst machen.

Hier zeigen wir Dir, wie Du ganz KINDER
leicht deine eigene Stoffblume zauberst, wie du einen passenden Knopf mit Stoff beziehst und welche Einsatzmöglichkeiten eine Stoffblume bietet.


Blütenzauber: Stoffblumen von Modage

Du benötigst:
  • Stoffreste (Baumwolle) 
  • kreisförmige Vorlage (hier ein Glas) 
  • Stift 
  • Stoffschere 
  • farblich passendes Garn 
  • Stecknadeln/Nähnadel 
  • Knopfrohling oder normaler Knopf 



Schritt 1:
Lege Deine kreisförmige Vorlage auf den Stoff und zeichne sie mit einem Stift nach.






Schritt 2:
Damit Du nicht jeden Kreis einzeln ausschneiden musst, legst Du Dir nun 3 Lagen übereinander. Wenn Deine Blume nur eine Farbe haben soll, dann lege 6 Lagen übereinander. Danach steckst Du die einzelnen Lagen mit einer Stecknadel fest.






Schritt 3:
Nun schneidest Du die Kreise entlang deiner vorgezeichneten Linie aus.






Schritt 4:
Ziehe die Stecknadeln heraus. Deine 6 Kreise sollten jetzt gleich groß sein.






Schritt 5:
Falte die Kreise in der Mitte. Achte darauf, dass die rechte Seite außen ist.






Schritt 6:
Zum besseren Halt bügelst Du über die Faltkanten deiner Kreise.






Schritt 7:
Fädel einen Faden auf und lege diesen doppelt, am Ende des Fadens machst du einen Knoten, damit die Halbkreise nicht runter rutschen können. Nun wird der offene Halbkreis mit Heftstichen im Abstand von ca. 5 mm abgenäht.






Schritt 8:
So sollte Dein Halbkreis nun aussehen. Schiebe diesen bis zum Ende des Fadens, damit er Dich nicht weiter stört.






Schritt 9:
Die restlichen Halbkreise werden ebenfalls mit Heftstichen zusammen genäht.






Schritt 10:
Jetzt ziehst du die Blütenblätter zusammen, so ergibt sich die Form deiner Stoffblume.
Am Ende die beiden Fadenenden miteinander fest verknoten.






Schritt 11:
Zum Schluss die Blütenblätter ausformen. Die Mitte kannst Du nun mit einem Knopf bedecken. Ich verwende dazu einen Knopfrohling, um meinen Knopf farblich passend zu gestalten.






Wenn Du einen fertigen Knopf verwenden möchtest, kannst Du die nächsten Schritte überspringen und gleich bei Schritt 15 weiterlesen!



Schritt 12:
Schneide Dir einen großzügigen Stoffkreis aus. (1) Lege diesen mittig von Deinem Werkzeug. (2) Dann den Knopfrohling mittig auflegen. (3) Den Knopf in das Werkzeug drücken. (4) Zu lange Stoffenden können nun noch abgeschnitten werden.






Schritt 13:
(5) Die überstehenden Stoffenden in den Rohling (leicht unter die Zacken) drücken. (6) Die Rückseite des Rohlings auflegen. (7) Das Werkzeug positionieren. (8) Der Rohling wird nun mit dem Werkzeug zusammen gedrückt.






Schritt 14:
Den Knopf aus dem Werkzeug drücken und fertig ist dein individueller Stoffknopf.






Schritt 15:
Zum Schluss kannst du am Rand des Knopfes Kleber verteilen und somit den Knopf an der Stoffblume fixieren. Achte darauf, dass Du die Öse aussparst, da Du die Stoffblume später an der Öse festnähst.





Voilá, Deine Stoffblume ist fertig!


Einsatzmöglichkeit:
Dazu benötigst Du einen Broschenrohling und Kleber. Verteile den Kleber großzügig in die Rohlingschale und setze den Rohling mittig auf deiner Stoffblume auf. Nun fest andrücken und trocknen lassen.

Trage Deine Stoffblume im Haar oder an Deiner Kleidung als Brosche.





Designbeispiele





Das Probenähen



Emmalig (10) hat sich diese Anleitung ausgesucht.






Eine Näharbeit komplett ohne Nähmaschine, dafür aber mit Bügeln... sehr zu Emmalig's Freude :-)






Emmalig hat komplett ohne Mamas Zuarbeit gearbeitet, aber auf das Beziehen des Knopfes verzichtet und einen fertigen Knopf ausgewählt.










Alles in allem findet sie die Anleitung toll und wirklich KINDERleicht - mit einem überzeugenden Ergebnis:



Emmalig: "Wird definitiv wieder genäht, zur Dekoration von Taschen, Shirts und Haarklammern."

Fazit: Eine toll bebilderte und beschriebene Anleitung von Katrin von modage, absolut KINDERleicht und Nähanfänger-tauglich, wenn man mit Nadel und Faden umgehen kann oder es lernen möchte! (Das schicken wir doch direkt mal zum Creadienstag.)


Anleitung, Rechte und pdf: www.modage.de

Kommentare:

  1. Super, ich freue mich, dass Ihr wieder "da" seid und gleich mit einer so schönen Anleitung !
    Die Stoffe, die Emmalig gewählt hat gefallen mir super gut, Ihre Blume ist ganz toll geworden !!!
    Liebe grüße an sie und DAUMEN HOCH, hat sie super gemacht.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Seeeehr süß, beides, die Anleitung und die Probegenähte Blume!! toll gemacht!
    ich denk mir grad, da es ja ohne Nähmaschine ist, wärs eine nette Idee für eine Geburtstagsparty! Genügend Nähnadeln sind schneller angeschafft, als genügend Nähmaschinen ;-)
    viele liebe Grüße
    Barbara S.

    AntwortenLöschen
  3. oooh, die sind aber wirklich schön geworden! Ach, jetzt muss ich auch unbedingt meine Stoffreste durchgucken *ich bin inspiriert*

    Vielen Dank, für die tolle Anleitung und das Probenähen <3

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die schöne Anleitung!

    AntwortenLöschen
  5. Dein Blog und Deine Anleitungen gefallen mir richtig gut! Vielen Dank dafür :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich jetzt schon darauf es nachzumachen.Vielen danke für die Idee.

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee, Dein Blog ist eine Bereicherung kreativer Ideen, herzlichen Dank dafür, werde es gleich angehen.

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer super tolle Anleitung und wirklich KINDERleicht :)
    Wir sind begeistert und werden damit unseren Garten schmücken, die Blumen sind wirklich toll und einfach zu machen. Vielen Dank dafür. weiter so :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Anleitung, das werde ich mit meinem Mädel probieren!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen

Printfriendly